- Sandra Puls

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:





Ben geht in die zweite Klasse und hat große Probleme beim Lesen und Schreiben. Eines Tages entdeckt Ben, dass in seinem Kopf ein Wesen lebt, das ihm die Laute klaut. Es wohnt in seinem Ohr und frisst hin und wieder Buchstaben. Was Ben hört, kommt dann fehlerhaft bei ihm an. Ben erfährt, dass er das Gespenst nicht loswerden kann und versucht sich mit ihm zu arrangieren.

Die Geschichte um Ben zeigt die Erfahrung mit einer Lese-Rechtschreibschwäche aus Sicht des Kindes. Sie soll Lese-Rechtschreib-Schwachen Kindern das Gefühl geben: Du bist nicht allein, anderen geht es auch so.

In der Beratung habe ich oft gesehen, wie Eltern ihrem LRS-Kind durch massive Überforderung oder falsche Entlastung die Verantwortung für die eigene Schwäche nehmen. Ben zeigt, dass Kinder sehr wohl die Verantwortung für ihre Schwäche tragen können und auch sollen.
Das Thema hat nicht nur aus beruflicher Sicht mit mir zu tun, denn man kann auch als Legastheniker Autor werden. 



Verlag: Care-Line 
Bestell-Nr. 178040

ISBN:
978-3-86878-040-6
(Paperback; 6,80 €)

Bezug:
überall dort, wo es Bücher gibt

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü